CEFEO RECORDS

Autogenes Training

Die Grammatik im Autogenen Training

Beim Autogenen Training wird im Präsens formuliert. Die in der Gegenwartsform formulierten Sätze sollten positiv sein, also keine Negation enthalten.

"Ich will nicht erröten" wird wahrscheinlich nicht gut funktionieren, weil das Unterbewusstsein zwar das Wort erröten kennt, die Negation davon aber nicht!Das Hilfsverb 'wollen' gehört ebenso nicht zur AT Grammatik.

Wie kann ich selber Formeln kreieren? Sollte ich das überhaupt tun?

Je mehr man weiß, wie man die Körperfunktionen beeinflussen kann, desto mehr möchte man das AT auch auf andere Bereiche übertragen, mit noch mehr praktischer Relevanz (über die Entspannung an sich hinaus). Wenn man das vorhat, sollte man das Autogene Training gut beherrschen (verfügbar haben), es täglich anwenden, um schon im Genuss der Früchte des Autogenen Trainings befindlich sein.

blaues Wellenmuster