Braune Kurve:
sofortiger Anfangserfolg (erste Realisation ab Tag 1)
tägliches lernen (auschließlich Tag 21 und 25)
'Avancieren' bei 50-70% der Gesamtrealisation der Formeln
sehr gute und schnelle Einstellung der Formeln ab Tag 29!
Fazit: Der Lernverlauf ist fast optimal, begünstigt durch eine sofortige Ersteinstellung und ein tägliches Üben!
Folgerung: Wichtig ist das tägliche Üben! Wird nur selten pausiert, können langfristig die Erfolge "konserviert" werden
Grüne Kurve:
sehr starker Anfangserfolg (sehr starke Realisation an Tag 1)
(folglicher) Nicht-Erfolg in den darauffolgenden Tagen trotz täglichem Trainings!
allmähliche, sachte (Neu-)Einstellung der Formeln
gutes 'Avancieren' bei 30-50% bei Gesamtrealisation
Fazit: Der Lernverlauf wird durch die zu starke Erstrealisation nachhaltig gestört!
Folgerung: Bei der Erstrealisation, beim ersten AT-Üben, sollte bei leichtester Einstellung der Formeln unbedingt von einem Erfolg ausgegangen werden, der nicht durch ein Verlängerung der Übung, langfristig, schlechtereren Lernerfolg nach sich zöge.
Gelbe Kurve
Erstrealisation an Tag 5
Pausiert in der Anfangsphase (Tage 2,4 und 9)
Bei Trainingswiederaufnahme niedrige Einstellung
Unterbrechungen an den Tagen 14, 17, 19, 22, 23 und 24
Regelmäßiges tägliches Training ab Tag 25 zeigen mäßige Erfolge
Keine Gesamtrealisation!
Fazit: Trainingsunterbrechungen schaden einer Verfügbarmachung nachhaltig, machen aber auch die Übungen ansich mäßig erfolgreich.
Folgerung: Gerade in der Anfangsphase des AT-Lernens ist ein regelmäßiger Lernerfolg wichtig für die Verfügbarmachung
Blaue Kurve
tägliches Lernen
Keine Realisation der Formeln an Tag 1
Einen Hauch einer Realisation an Tag 2
Definitve Realisation an Tag 3
'Avancieren' ab 15-45% der Gesamtrealisation
Steigerung des Gesamterfolges, nahezu sigmoider Verlauf
Fazit: Trotz anfänglicher minimaler Erfolge, optimal ausgebautes Autogenes Training
Folgerung: Auch bei minimaler Realisierung der Formeln konsequent zu 'avancieren' führt zur langfristigen AT-Verfügbarmachung im Alltag
Rote Kurve
tägliches Lernen
Keine Realisation der Formeln an Tag 1
Einen Hauch einer Realisation an Tag 2 und 3
Definitve Realisation an Tag 4
'Avancieren' bei 15-30% der Gesamtrealisation
Fazit: Gut ausgebautes Autogenes Training. Hier könnte durch eine etwas längere Übung zu Beginn und ein späteres 'Avancieren' (ab Tag 21) noch nachhaltiger trainiert werden.
Folgerung: Bei minimaler Realisierung der Formeln konsequent zu 'avancieren' führt zur langfristigen AT-Verfügbarmachung im Alltag